Termine nach Vereinbarung

Gua Sha

Gua – schaben oder kratzen
Sha – die beabsichtigte, gepunktete Rötung der Haut, die wie Sand aussieht

Gua Sha gehört zur Volksmedizin Chinas und wurde seit jeher im häuslichen Bereich praktiziert. Ähnlich wie eine Schröpfmassage wird die Haut mittels eines Instruments (traditionell aus Horn oder Jade) mit festen Streichungen behandelt, bis womöglich eine für diese Behandlung typische Rötung erscheint. Diese Rötung wird Sha genannt und zeigt an, dass die Blockade oder das, was den Körper in Schach hielt, jetzt an die Oberfläche gebracht wurde. Gua Sha kann praktisch in allen Körperregionen angewandt werden, wobei öfter der Rücken behandelt wird.

Sehr bekannt für die Wirkung auf Erkältungskrankheiten und Schmerzen im Bewegungsapparat kann Gua Sha allerdings auch viele andere Beschwerden positiv beeinflussen.